Skip to main content

FDP Hude unterstützt einen Antrag der FDP-Landtagsfraktion: Betragsfreie Kitas ab 01. August 2017

Björn Försterling, Bildungspolitischer Sprecher der FDP-Landtagsfraktion im Niedersächsischen Landtag , Mitglied im Kultusausschuss

Der bildungspolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Björn Försterling, stellte vor wenigen Tagen einen Gesetzentwurf der FDP Landtagsfraktion vor, der die Beitragsfreiheit in Kitas bereits ab dem 01. August 2017 ermöglicht.

"Mit der Abschaffung der Elternbeiträge im Kindergarten zum 01. August 2017 wollen wir die Familien unterstützen und erhoffen uns eine noch bessere Bildungsteilhabe. Die Zeit ist reif dafür, da alle Parteien diese Forderung aufgestellt haben. Den zahlreichen Ankündigungen müssen nun auch Taten folgen. Die Eltern dürfen nicht bis nach der Wahl vertröstet werden. Wir rechnen deshalb im Landtag mit einer breiten Mehrheit und mit der Beitragsfreiheit im nächsten Kindergartenjahr. Dafür hat die FDP-Landtagsfraktion auch eine solide Finanzierung präsentiert", so FDP-Fraktionsvorsitzende Marlies Pape.

Durch die ausgesprochen gute Einnahmesituation des Landes sowie die deutlich gesunkenen Kosten für die Unterbringung und Integration von Flüchtlingen sei eine Umsetzung noch in diesem Jahr möglich.

Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Dieter Dalle, Mitglied im Ausschuss für Jugend, Gesellschaft und Soziales : "Es gibt keinen nachvollziehbaren Grund, diese erhebliche Entlastung der Familien bis nach der Landtagswahl zu verschieben. Was machbar und von einer breiten Mehrheit gewünscht ist, sollte auch umgesetzt werden."

„Uns ist bewusst, dass diese Befreiung nur gelingen kann, wenn die Landesregierung mitspielt. Alleine kann die Gemeinde das finanziell nicht darstellen“, gab Ratsfrau Anke Schröder zu verstehen.

Ratsherr Pascal Buntrock ergänzt: „Unsere Gemeinde ist familienfreundlich. Diesen Vorstoss unserer Landtagsfraktion, besonders von Björn Försterling zu unterstützen, ist für uns selbstverständlich. Natürlich müssen wir dabei auf kommunaler Ebene auch das Platzproblem nachhaltig lösen.“

 

Hintergrund: Alle im Landtag vertretenen Parteien haben sich für das Ziel der Beitragsfreiheit der Kindergärten ausgesprochen. Die FDP-Fraktion legt einen beschlussreifen, konkreten und solide gegenfinanzierten Gesetzentwurf für die Abschaffung zum 01. August 2017 vor und erwartet breite Zustimmung im Landtag.

Ratsmitglieder bereisen die Gemeinde

Die Ratsmitglieder Pascal Buntrock, Anke Schröder, Dieter Dalle und Marlies Pape (von links)

Unsere Ratsfraktion hat am 10. Februar 2017 zusammen mit anderen Mitgliedern des Huder Gemeinderats die Liegenschaften der Gemeinde bereist. Das war sehr interessant.

Ergebnis: Es gibt viel zu tun und zu gestalten für Hude.

PS: Wir haben vollständig mit unserer Fraktion an der Bereisung teilgenommen.

Klosterfreunde haben viel vor

Am Modell im Klostermuseum Hude erläutern Eigentümerin Greta von Witzleben und die Klosterfreunde der FDP mit dem Landespolitiker Christian Dürr an der Spitze und den Freien Wählern Möglichkeiten für die Zukunft.

Die Vorstandsmitglieder des 140 Mitglieder umfassenden Vereins Freunde des Klosters Hude e.V. und Frau Greta von Witzleben stellen Herrn Landtagsabgeordneten Christian Dürr, FDP-Fraktionschef im Niedersächsischen Landtag sowie der Kreistagsgruppe FDP/FREIE WÄHLER und Ratsmitgliedern (FDP und FREIE WÄHLER) jetzt die vom 2. Vorsitzenden, Herrn Professor Klaus Rademacher, erstellte Bestandsaufnahme sowie die Ideen für Hudes "Gute Stube" vor. Im Klosterbereich befinden sich immerhin 15 denkmalgeschützte Elemente und Schutzgebiete in einem Landschaftspark.

10.000 bis 12.000 Besucher jährlich zeugen von der Wertigkeit des Klosterareals. Mit Ansinnen und Tatkraft bringen sich die Freunde des Klosters Hude e.V. ein und wollen jetzt die umfangreich erstelle Analyse dafür nutzen, um Sanierungs- und Pflegemaßnahmen durchzuführen sowie die Museumspädagogik pp. weiter entwickeln.